Gründung    

Was war der Anlaß zur Gründung von GAST-EPIC?

Am 17.05.1992 ging der Flughafen München – Franz Josef Strauß – in Betrieb. Bereits im Jahr zuvor war mit dem Aufbau der Polizeidirektion Flughafen München begonnen worden. Diese hatte alle allgemeinpolizeilichen Aufgaben wie z.B. Verkehrsüberwachung, Verfolgung von Straftaten und Ordnungswidrigkeiten sowie Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung wahrzunehmen.

Im Rahmen der Aufgabenerfüllung hatte die Polizeidirektion auch Vorsorge zu treffen um zum Beispiel auch für Flugzeugentführungen und Große Schadenslagen gerüstet zu sein. Bei solchen Ereignissen kommt es regelmäßig vor, dass viele Menschen in großer Sorge um den Verbleib oder das Wohlergehen von Verwandten oder Freunden sind und sich grundlegende Fragen stellen:

Wohin können sie sich wenden?

Wo bekommen sie Auskunft?

Wer koordiniert alle anfallenden Informationen?

Theoretisch war das ja alles geregelt, aber funktioniert das auch im Ernstfall?

In unmittelbarer Nähe zur Einsatzzentrale der Landespolizei wurde ein Raum mit einer Reihe von Telefonen ausgestattet. Damit war zumindest ein erster Anfang gemacht.

In den weiteren Planungen und der Analyse bisheriger Unfälle in der zivilen Luftfahrt wurde sehr schnell klar, dass mit den vorhandenen Ressourcen keine Tausende Anrufer entgegengenommen werden konnten und die vorhandene Technik ergänzt werden musste. Für den weiteren Ausbau war der bisherige Raum ungeeignet. Als Ersatz diente ein nicht mehr vollständig ausgerüsteter Luftschutzkeller der in den folgenden Monaten ausgebaut wurde.

Da die finanziellen Mittel sehr begrenzt waren, riefen die „Gründungsväter“ einen Verein ins Leben und nahmen einen Kredit auf, für den sie auch persönlich bürgten. Dies war die Geburtsstunde des Förderkreises „GAST/EPIC“ - eines "Call-Centers" für Unglücksfälle. Die Details können Sie aus den weiteren Informationen ersehen.

Viele Luftverkehrsgesellschaften am Flughafen schlossen sich nach kurzer Zeit an. Herr Gutschi, er war zu der Zeit der Chairmann (Vorstand) beim AOC (Airline Operators Committee), der Vereinigung der Stationsleiter am Flughafen, nahm sich engagiert um die Sache an. Ebenso tatkräftige Unterstützung erfuhren wir von Herrn Jürgensen von KLM und Frau Dagmar Forster von BA sowie Herrn Hermsen von der Flughafen München GmbH. Es wurde eine Erfolgsstory, wenn auch mit traurigen Anlässen.




 
 
Navigationslinks überspringenGAST/EPIC Organisation Gründung
 

Alle Inhalte unterliegen dem Copyright by GAST/EPIC oder dem jeweiligen Eigentümer. Namen und Produktbezeichnungen können Eigentum der jeweiligen Hersteller/Quelle sein. Jede weitere Veröffentlichung nur mit schriftlichen Einverständnis der GAST/EPIC. Alle Angaben ohne Gewähr!
copyright © 2001-2017 bei GAST/EPIC - Alle Rechte vorbehalten.

Diese Seite http://gast-epic.de/Gruendung.aspx wurde zuletzt 29.04.2013 13:41 aktualisiert und um 20:11:14 in 0,2664 ms erstellt.